W. O. Larsen

W. O. Larsen ist wohl einer der bekanntesten Pfeifenläden in Kopenhagen. In den 60er Jahren, als die dänische Pfeife ihr Zenit erreichte, begann Larsen Pfeifen von Pfeifenmachern wie Sixten Ivarsson, Sven Knudsen und Poul Rasmussen zu verkaufen. Darauf hin wurde der Keller de Ladenlokales zur Werkstatt ausgebaut und Sven Knudsen begann einige der besten Pfeifenmacher Dänemarks einzustellen und zu managen. Nachdem Knudsen seine eigene Werkstatt eröffnete übernahm sein Lehrling Hans „Former“ Nielsen den Posten. Über die Jahre reihten sich immer mehr bekannte Namen ein, unter andrem Teddy Knudsen, Tonne Nielsen, Jess Chronowitsch und Peter Heegaard.

Als Ole Larsen Gesundheit schlechter wurde, übernahm sein Son Nils den Laden und beschloss einige Änderungen in den Unternehmensphilosophie vorzunehmen. Unter anderem dachte Nils Larsen, dass der Laden profitieren würde, wenn auch Pfeifen im unteren Preissegment angeboten würden. Dies stellte sich leider als fataler Irrtum heraus und Larsen musste den Betrieb an Stanwell verkaufen. Auch wenn noch immer „Larsen-Pfeifen“ produziert werden, liegt das Augenmerk nun deutlich auf dem Tabak und bescherte uns Pfeifenliebhabern eine Vielzahl hochwertiger und beliebter Tabake aller Art.