Erinmore Flake Pfeifentabak

Gesamtbewertung

(0 Bewertungen)

Bestellen

  • 12,50 €50 Gramm / DosePreis pro Kg: 250,00 €Sofort lieferbar

Preise inklusive gesetzlicher MwSt., ggf. kommen Versandkosten hinzu.

Beschreibung

Es gibt viele Pfeifentabake aus Burley und Virginia und viele davon sind Flakes, also was macht den Erinmore besonders? Natürlich seine Geschichte! Selbstverständlich hat sich der Erinmore in den langen Jahren seit seiner „Geburt“ geändert. Rezepte verwandeln sich nun einmal mit dem Zeitgeist, aber seinen Charakter hat er behalten. Vor uns steht eine runde Dose mit gelbem Etikett, darauf der klassische Schriftzug mit dem Namen Erinmore, der Bezeichnung Flake und der Unterschrift von John Murray, einem der Gründer der Murray Fabriken, Geburtsort des Erinmore.

Öffnen wir diese Dose, so liegt ein Flake vor uns. Akkurate, dunkelbraune Scheiben mit goldgelben Sprenkeln sind ordentlich gestapelt worden. Der Kaltgeruch offenbart Noten von Nüssen, etwas altem Leder, eine dezente Süße und auch etwas Fruchtiges im Hintergrund. Die Flakescheiben können recht feucht sein und sollten, kurz bevor Sie ihre Pfeife füllen, zum Trocknen entnommen werden, 15 bis 20 Minuten sollten hierfür ausreichen.

Ob Sie nun die Knick- und Falt-Methode bevorzugen oder Ihre Flakes zu einem Ready Rubbed aufreiben, ist Geschmacksache und bleibt ganz Ihnen überlassen. Denn keine der Methoden verändert den Geschmack gravierend. Ein Grund, der allerdings für die Verarbeitung zu einem Ready Rubbed sprechen könnte, ist der, dass der Erinmore, wie viele englische, aromatisierte Tabake in Flakeform, nicht wie deutsche, dänische oder amerikanische Tabake durch ein kurzes Tauchbad aromatisiert wird. Vielmehr wird in einer Art Spritze das „Casing“ auf die Tabakoberfläche aufgetragen, und so kommt es, dass nur der Tabak direkt an den Kanten dieses Aroma aufgenommen hat. Die Mitte der Flakes ist davon unberührt und Träger der natürlichen Aromen von Burley und Virginia, wenn man den Erinmore nun aufreibt, verteilt sich der dezent aromatisierte Teil des Tabaks.

Nachdem der Flake nun für eine Minuten antrocknen konnte, lässt er sich ohne Probleme in eine Pfeife einbringen, und auch das Entzünden geht leicht von der Hand. Klar im Vordergrund des Raucherlebnisses stehen die natürlichen Noten der Tabake, nussig-erdig der Burley und würzig-süß der Virginia, welcher außerdem ein leicht prickelndes Aroma mit sich bringt. Ganz dezent im Hintergrund umspielt das typisch fruchtige Erinmore-Aroma die Tabake und setzt immer wieder Highlights. Im Verlauf der Pfeifenfüllung steigert sich der gefühlte Nikotinanteil stetig und erreicht einen Punkt, an dem man ihn gut als mittel bis leichtkräftig beschreiben könnte. Doch wir können Ihnen viel erzählen, wirklich verstehen kann man den Erinmore erst, wenn man ihn selbst geraucht hat!

Produkteigenschaften

SchnittFlake
KategorieEnglish Aromatic
Zutaten
  • Burley
  • Virginia
Stärkemedium
Raumduftmild
Aromamedium

Kundenbewertungen

  • Lädt
    Lädt