Borkum Riff Pfeifentabak aus Schweden

Die Geschichte von Borkum Riff, wohl einem der bekanntesten Pfeifentabake überhaupt, begann 1962 in Dänemark, als eine sehr kräftige Mischung verschiedener Tabake für den schwedischen Markt produziert wurde.

Sechs Jahre später beschloss man, den Tabak weltweit zu vertreiben, und so musste die Rezeptur ein wenig angepasst werden. Das Ergebnis war eine milde und sehr aromatische Mischung aus Virginia- und Burley-Tabaken, denen etwas echter Bourbon Whiskey beigefügt wurde.

Auf Basis dieses sehr erfolgreichen Tabaks wurden weitere vor allem aromatisierte Mischungen entwickelt bis schließlich 2007 die erste nahezu naturbelassene Mischung von Borkum Riff auf den Markt kam.

Mit der großen Auswahl an aromatisierten und natürlichen Tabaken bietet Borkum Riff jedem Pfeifenraucher ein vielseitiges Geschmackserlebnis.